#StayHome

Das eigene Zuhause bekommt in Zeiten des Lockdown eine ganz andere und auch herausfordernde Bedeutung. 


Einblicke in eure Räume sind daher gerade dann sehr interessant. Da ich euch in dieser Zeit aber nicht mit meiner Kamera besuchen konnte, habt ihr mir eure selbst gemachten Fotos für diesen Beitrag geschickt. 


Danke für die tollen Beiträge in Bild und Wort, die euer persönliches #StayHome beschreiben.


Blogbild-Illustration by Tobias Gaberthuel









Saskya Germann:

"5b?"





Saskya Germann:

"Wotan spielt mit seinem besten Freund  Arran per Skype. Süss und schmerzhaft zugleich."





Cornelia Capella:

"Home – be creativ - Books"





Ranka Jurendic:

"Tainingsleiter und selbstgemachte Schaukel"





Carmen Boog und Lukas Umbricht mit Pilotta:

"Wir geniessen die Zeit zu Hause mit unserem neuen Familienmitglied"





Melanie Landolt und Claudio Strebel:

"Unser Esstisch"





Heidi Koch:

"Ungeschönter Blick in unsere Wohnung, unser Tun. An der Garderobe ein heute mit der Post geliefertes Soli-Shirt (zugunsten Bourbaki-Kino, das ich sehr vermisse), ein nicht aufgeräumte Küche– dann noch ein angefressener Rhabarber-Crumble (Gemüse aus dem Garten), unser Brottopf mit einem «echten» Brot und einem selbstgebackenen, bleichen Zopf daneben."




Florina Moser & Sämi Gallati:

"Home is where the heart is. Oder wo der volle Kühlschrank steht"

145 Ansichten

© 2017 by Mo Henzmann